Wasser ist die Grundlage allen Lebens

Fotolia_12108752_XSWir leben heute in einer Zeit, in der das Bewusstsein für unsere eigene Gesundheit und die unseres Lebensraumes sehr gross ist und weiter wächst. Damit wissen wir auch, dass unsere Lebensqualität in starkem Masse gefährdet ist: Die zunehmende Verschmutzung der Umwelt und das wachsende Angebot an industriell gefertigter Nahrung tragen nicht zur Gesundheit bei.

So ist es folgerichtig, dass auch die Diskussion um das Thema Wasser immer mehr an Bedeutung gewinnt, spielt Wasser doch in beinahe allen Lebensprozessen eine wesentliche Rolle.

Wasser ist die Grundlage allen Lebens und die Basis für unsere Gesundheit und wird immer mehr zum wertvollsten Rohstoff dieser Erde.

Das wird besonders deutlich, wenn man die Wasserknappheit in manchen Gebieten der Erde und die abnehmende Qualität des Trinkwassers in vielen industrialisierten Regionen bedenkt. Die Sorge um die Qualität des Trinkwassers, das wir täglich zu uns nehmen, ist mehr als legitim, brauchen wir doch ein reines und lebendiges Wasser, das uns nährt und stärkt. Wer über die Wasserversorgung verfügt, hat somit einen grossen Einfluss auf das Leben der Menschen. Wir gehen einmal davon aus, dass die Stadtwerke und Konzerne sich für eine menschengerechte, einwandfreie Wasseraufbereitung einsetzen und nicht unter ökonomischem Zwang schlechtes Wasser erzeugen. Dennoch haben wir einen wesentlichen Anteil unseres Menschenrechts auf gesundes Wasser verloren. Dies drückt sich schon allein darin aus, dass die Konzerne den Wasserpreis diktieren.
Dies ist vor allem in ärmeren Ländern ein schwerwiegendes Problem. Dort entscheiden die Firmen tatsächlich über Leben und Gesundheit, da mittellose Familien nicht in der Lage sind, den Wasserpreis zu bezahlen. Zugang zu den ursprünglich genutzten natürlichen Gewässern haben die Menschen immer weniger, viele Quellen sind versiegt, Flüsse und Seen verschmutzt oder mit Krankheitserregern verseucht.
Hierzulande sind wir in der Lage, uns über die Zusammenhänge informieren und in gewissem Masse Einfluss nehmen zu können. Dass umweltgerechtes Einkaufen und Verhalten auch die Wasserressourcen schont, ist bekannt. Zusätzlich kann jeder aber für seine eigene Gesundheit sorgen, indem er für sich eine passende Möglichkeit der Wasseraufbereitung wählt. Wer das Wissen über eine gesunde Wasseraufbereitung hat, hat auch die Freiheit, über sein Leben und seine Gesundheit weitgehend selbst zu bestimmen.
Auf der einen Seite ist in zahlreichen Menschen das bewusste Bedürfnis nach gesundem Wasser erwacht. Auf der anderen Seite haben sich viele Forscher und Tüftler mit den Möglichkeiten der Bereitung von vitalem und wertvollem Wasser beschäftigt.

Quelle: Geräte zur Wasserbelebung, Andreas Schulz, ISBN 978-3-03800-310-6